㊈㊒World of Ninjas㊒㊈
Ich kann dich seeeheeeen.
loooos! melde dich schon aaaaan Smile

Willkommen auf unserem Forum!
Hier findet ein RPG über Naruto statt.
Wir brauchen noch jede Menge Members, also schau doch mal vorbei ^.^
Wir freuen uns über jeden ^.^

Mit freundlichen Grüßen
Die Admins
Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 15 Benutzern am Fr Dez 05, 2014 5:43 pm
Neueste Themen
» ~One-Piece-Reunion~
Do Mai 03, 2012 12:57 pm von Sakura Haruno

» ~Konoha Tor~
Sa Apr 28, 2012 7:10 pm von Mujōna-Aishi

» ryhôn rikû / tayuya
Fr Apr 27, 2012 2:37 pm von Tayuya

» Wiederbelebung des Forums
So Apr 22, 2012 12:09 pm von Gaara

» ~The Eyes of a Uchiha~
Do Apr 19, 2012 6:13 pm von Sasuke Uchiha

» Forum leere
Do Apr 19, 2012 2:33 am von Rikû Tenshin

» ~Großes Waldgebiet~
Mo Apr 09, 2012 2:39 pm von Shinya

» Kanpō Iyaku
Mo Apr 09, 2012 2:30 pm von Sakura Haruno

» Governments of Criminal Investigation
So März 11, 2012 3:34 pm von Sakura Haruno


Tenshin Riku Anbulehrling

Nach unten

Tenshin Riku Anbulehrling

Beitrag  Rikû Tenshin am Di März 06, 2012 9:44 am

    Charakter Steckbrief



  • Persönliches


    • Bild:

    • Aussehen:


      Allgemein:

      Hier erst mal etwas Allgemeines zu Tenshin. Er ist nicht gerade das was man unter einen "Riesen" versteht. Denn er hat lediglich eine Körpergröße von 1,65 m. Dies mit 15 Jahren. Seine haut ist recht Blass schon fast nahezu Weiß. Diese ist jedoch fast makellosrein. Da er fast weiße haut hat verdeckt er sie fast gänzlich. Sein geringes Körpergewicht von 50 kg lässt ihn zierlich erscheinen.Da der junge keine Anzeichen eines starken Körperbau hätte. Doch ist er keinesfalls so zierlich wie er erscheint. Denn seine wahre stärke sieht man nicht. Seine Hände sind eigentlich recht rau. Immerhinwürde er viel trainiert für seine Techniken und seiner Mutter in der Arbeit aushelfen. In großen und ganzen betrachtet sieht Tenshin recht niedlich aus so wie er ist.

      Gesicht und Haare:

      Seine Haare sind wohl oder übel neben seiner Kleidung das auffälligste an ihm. Denn seine Haarfarbe ist dunkel blaue mit ein sanften Grünstich. Die Haare ragen ihn bis zur Nasen spitze. Dabei hat er sie meisten ins Gesicht geworfen. Tenshin achtete aber darauf das seine Augen immer freiblieben da er sonst nichts sehen würde. Dies ist doch Schade denn seine Augenfarbe ist passen zu seinen Haaren Blau Grün. Nun etwas mehr zu seinem Gesicht. Sein Gesicht war noch recht kindlich. Doch bildeten sich langsam Männliche Züge auf sein Gesicht. Jedenfalls hatte er eine nicht wirklich großen Nase. Und seine Lippen waren fast so hell wie seine haut nur ein dezenter farbunterschied bildet sich der deutlicher erkennbar wird wenn man näher kommt.

      Kleidungstiel:


      Tenshin´s Kleidungstil ist nicht Wirklich ein Farbenspiel, eher das genaue gegenteil. Denn Seine bevorzugte Kleidung ist Schwarz und dabei meist sehr leicht angezogen.Also eine Hose die viel Platz bietet etwas zu verstecken wie Schriftrollen, kunais, etc.. Dann ein schwarzes langärmliches shirt mit weißen Verzierungen im Stiel eines "Triebals" darauf. Darüber hat er meist eine Weste mit einen und Außentaschen an. Die Ärmel Dieser Weste sind etwas "luftig" das man zum Beispiel eine Schriftrolle oder was Tenshin lieber macht er steckt gegenseitig die Hände in den Ärmel. Man weiß ja nie was sich darin alles so befinden kann. Sein Stirnband hat er um den hals als eine art halsband.Und er hat auf seinen Händen immer einen Leinenverband umgewickelt.
    • Name:Tenshin
    • Vorname:Riku
    • Alter:15
    • Geschlecht:Männlich
    • Rang:Anbu Lehrling
    • Geburtsort: Konoha
    • Wohnort: Konoha
    • Familie:


      Vater:Tenshin Masaru
      Alter: 42
      Rang: Jô-nin
      Status:Verstorben

      Masaru war ein liebe voller Vater. er kümmerte sich sehr gerne um seine Familie.Währenddessen war er auch ein Ausgezeichneter Jô-nin. Wenn er mal nicht wieder eine gefährliche Mission hatte wo Riku und die Mutter Miyu sich große sorgen machten. Dann war Masaru immer entweder bei seiner Frau Miyu oder bei Riku. Er brachte Riku auch das ein oder andere C Rang jutsu bei. Sozusagen als Trumpfkarte für die chunin prüfung. Denn Masura war ein sehr guter Katon Nin-jutsu Kämpfer und sein Sohn eifert ihn nach. Doch eines Tages wahr er wieder auf einer Mission die wie er meinte "nichts besonderes" sei. Doch sein Sohn hatte sorgen um ihn das ihm etwas zustoßen würde den er wolle von sein Vater noch so viel lernen. Seine Team Mitglieder kamen alle zurück doch mein Vater nicht. Ich hoffte er hat sich nur verlaufen. Dennoch wusste ich das es nicht so sein könnte da er diese Region kennt. Dann kam der Bericht das Masaru in der Mission gefallen sei. Dies machte Riku sehr traurig und das einzige das ihm Blieb von sein Vater wahren Seine Sammlung an Schwertern.

      Mutter:Tenshin Miyu
      Alter: 40
      Rang: Chû-nin --> Hausfrau
      Status: Lebendig

      Miyu War eine Großartige Mutter ich habe sie sehr gerne. Die Kochkünste von ihr waren die besten. Sie Schmiss den haushalt eigendlich immer alleine ohne große Probleme. Dabei war sie ja nicht nur Hausfrau sondern auch Chû-nin. Sie war aber im Dorf zum ausbilden der akademi schüler tätig. Da Mütter ihre Kindes nicht ausbilden durften war Riku Selbstverständlich in einer anderen Klasse. Sie hatte auch ein Grünen Daumen wie man das so schön sagte in Garten brachte sie es fertig fast alles wachsen zu lassen. Dabei half ich ihr sehr gerne. Auch wenn die wetterbedingungen nicht gerade Optimal waren für Pflanzen wuchsen sie trotzdem. Nach dem eines Tages Ihr Mann in der Mission Gefallen ist. Pflanzte sie eine Baum an zu ehren Masaru. Sie nannte diesen Baum "Seelenbaum" weil dieser sie indirekt mit Masaru verband. Wenn sie nicht Weiter wusste ging sie in Garten und Kniete sich vor diesen Baum und bettete und befragte Masaru was er machen würde.

    • Clan: /



  • Fähigkeiten



    • Chakraelement: Katon
    • Stärken:

      Chakrakontrolle:

      Riku hat eine recht gute Chakrakontrolle für sein alter.Durch seine Kontrolle scheint es fast so als oh er ein erhöhtes Chakra Volumen hat doch dem ist nicht so. Denn er setzt nicht mehr Chakra ein als nötig damit er nicht gleich an seine letzten chakra reserven kratzt. Er Trainiert auch seine Kontrolle weiter um es zu verbessern. Da er den Traum hat so gut zu werden wie sein Vater.

      Wille & Lernfähigkeit:

      Riku hat einen starken Willen, der sie selbst bei noch so großen Verlusten und Verletzungen weiter machen lässt. Er würde bis zu Seinem bitteren Ende kämpfen, sich den Regeln des Lebens widersetzen, so lange er es jedenfalls schafft. Der Junge lernt ziemlich schnell, aber für neue Jutsus braucht der kleine auch seine Zeit, bis er sich alles eingeprägt hat, um es auszuführen. Aber ansonsten kann er sich Sachen leicht merken und wiederholen, falls dies vorgegeben ist.

      Ninjutsu:

      Bei Ninjutsu hat er das Talent seinem Vater geerbt genau so wie das Chakra Element. Der 15 Jährige Schlägt sich sehr gut mit dem Umgang von Ninjutsu. Er beherscht nicht Viele Jutsus doch die was er beherrscht hat er auch richtig drauf und übt sie unentwegt damit ihm kein fehler passiert bei der ausführung.

      Makimono no Jutsu [Technik der Schriftrollen Versiegelung]:

      Er hat es geschafft Makimono no Jutsu [Technik der Schriftrollen Versiegelung] so anzuwenden das er es auf seine Leinenverbände anwenden kann die er auf seine Hände umwickelt hat. Es erfordert konzentration damit ihm dies auch geliegt. (mehr dazu wie er dies erlangt hat in Spezial Ausbildung)
    • Schwächen:


      Taijutsu & Zähigkeit:

      Da sein Körper eher Schmächtig als Prächtig ist liegt es auch sehr nahe das er leicht anfällig auf taijutsu ist.Denn er meistens auf mittelstrecken kämpft.Weil direkte Treffer ihn leicht umwerfen würden.Das bedeutet er hält recht wenig aus.es kann recht schnell passieren das er sternchen sieht.
      Riku hat auch wenig Talent für Taijutsu selbst, das bedeutet seine Nahkampf Fähigkeiten liegen irgendwo zwischen nicht vorhanden und Grundausbildung.

      unsicherheit:

      Seine Unsicherheit erstreckt sich über seine kämpferischen Fähigkeiten. Denn er weiß wie anfällig er auf Nahkampf ist deshalb wird er leicht nervös und unsicher das er es nicht schafft ihn Fernzuhalten. Bis hin zu seiner Sozialen kompetenzen.

      Geschindigkeit:

      Er ist nicht gerade der schnellste in Thema laufen und Fingerzeichen bilden.Dies beinhaltet auch das er bei Flucht versuchen meistens den kürzeren zieht. eben so wie bei verfolgungsjagd falls riku wenn jemanden verfolgen muss.

    • Spezialausbildung:


      Makimono no Jutsu [Technik der Schriftrollen Versiegelung]:

      Sein Vater hat bevor er seine "letzte" Mission angetreten ist einen Trainer für Riku Gefunden. Dieser Hat ihm Makimono no Jutsu [Technik der Schriftrollen Versiegelung] auf ein anderes Niveau beigebracht. Das bedeutet er kann Versiegelungen auf Leinen Verbänder tätigen. Riku hat auf jede Hand ein Verband und ist ein Zweiteilige Versiegelung. Die versiegelung beinhalten je ein Shuriken und ein 15 m Draht die der an den shuriken angebracht ist. Das Siegel befindet sich auf seinen Handflächen. Er kann es auslösen indem er seine Hände zusammen "Klatscht" und ein Fingerzeichen tätigt. dann erscheint in jeder Hand ein shuriken die mit Draht verbunden sind. Dies benötigt er für ein jutsu. Das Training hat er begonnen mit 14 Jahren.
    • Ausrüstung:

      2 Leinenverbänder mit Siegel
      Hiroshi
      Spoiler:
      Dieser ist ein Kleiner Weißer Wolf der ihn einmal zugelaufen ist (aus welchen Gründen auch immer). Erweicht ihn nicht von der seite und versucht Riku sogar zu beschützen weil er ein neues zuhause gefunden hat bei Riku
      Narungspillen
      Standart ninja Ausrüstung: von Kunais shuriken etc.



  • Charakter



    • Charakter:
      der Charakter von Riku ist etwas komplex.Denn er ist emotional sehr kühl geworden durch den Tod seines Vaters. Durch vertraut er nur noch seiner Mutter und seinen Trainer. Ihm fällt es schwer soziale Kontakte zu schließen. Also Freunde hat er so gut wie keine. Auch wenn er Freunde haben will, hat er eine geistige Blockade die es ihm erschwert Freundschaft zu zulassen. Die Blockade kommt von Tod seines Vater. Seine Team Mitglieder waren seine Freunde doch Taten diese nichts ihm Lebendig zurück zu bringen. Wegen diesen Vorfall ist er auch leicht unsicher das er zu schwach sei für seinen Traum. Wenn er allerings bei seiner Mutter ist oder es geschafft hatte Freunde zu finden. So ist er bei denen wie ein anderer mensch als zuvor beschrieben.Denn dann ist er recht hoffen hat Spaß und freut sich diese Personen zu sehen. Trozallem dem fehlt ihm es schwer diese zu vertrauen. Denn das vertrauen von Riku erlangte man sehr schwer. Aber verlor man um so schneller.Seine Freunde konnten wenn sie sein Vertrauen erlangt haben echt alles von ihm haben. Er half gerne und ist für sie da. Also genau das was ein wahren Freund eigentlich ausmachte.
    • Vorlieben:
      Riku mag ein paar dinge wie zb Ninjutsu ihm fazinirt die kunst und übt sie unentwegt um so gut zu werden wie sein Vater. Davon mal abgesehn mag er die ruhige Nacht und betrachtet gerne den mond in seiner vollen bracht wenn es Vollmond ist. Doch Normale dinge wie zum beispiel rausgehn und mit einen bekannten etwas unternähmen mag er auch, wenn er gerade nicht trainirt. Was er jedoch am liebsten hat ist sein Weißer wolf sein begleiter wie ein haustier. Er ist fast wie sein bester freund und weicht ihn nicht von der seite.
    • Abneigungen:
      Riku seine Größte Abneigung ist seine eigene Unsicherheit was er besitzt seit sein Vater gestorben ist. Danach kommen Dinge wie Lügner und falsche Freunde die er nicht ausstehen kann und sich fernhält von solchen Personen weil er nicht ausgenützt werden will. Riku mag genau so wenig den Tod den dieser hat ihm seinen Vater genommen und will nicht das jemand noch stirbt denn er kennt. Er mag auch keine macht besessene Menschen, die ihm das gefühl geben das er zu nichts zu gebrauchen ist. Weil diese Menschen ja ach so gut sind.
    • Auftreten:Rikus auftretten ist schon fast spektakuler als genin er verwändet gerne Shunshin no Jutsu [Technik des Körperflimmerns] um vor anderen personen plötlich auf zu tauchen. Nach dem er erschienen ist atmet er rauch aus das er durch chakra in seiner lunge gebildet hat. Er hat ein Kleine Vorliebe für besondere auftritte. Davon mal abgesehn wirkt er recht freundlich und ist es auch er redet zwar nicht viel mit Fremden Menschen doch verliert er nie den respeckt. Er wirk auch recht Niedlich da er nicht wirklich Groß gewachsen ist was ihn ab und an mal ein vorteil verschafen konnte wenn er umbedingt etwas erreichen wolte hat er es mit seiner "niedlichen" ausstrahlung versucht.

    • Besonderheiten:/



  • Biographisches



    • Wichtige Daten:
      0 Geboren
      7 Akademie
      8 Ge-nin und ausbildung seines Vaters in Katon
      10 chunin
      12 jo nin
      14 Spezial ausbildung. Und hat seine Vater verloren
      15 Rpg Beginn
    • Ziel:
      Seine Ziele sind es sehr gut im Katon Ninjutsu werden das man ihn fast als meister dieses fach ansieht ( dauert sehr sehr sehr lange xD) und sein wissen Weiter zugeben an die was das selbe wiederfahren ist wie ihm.
    • Schreibprobe:


      Riku war gerade zu hause als ihn seine Mutter Rufte das er aus sein Zimmer hinab kommen sollte.denn ein alter Akademie Schüler den er kannte sei zu Besuch. So ging er dann hinaus aus sein Zimmer schloss die Tür hintersich und ging den Gang entlang und bog dann in das Vorzimmer ab. Er konnte seine Augen nicht Trauen den dort stand gerade shin. Er Freute sich denn er hätte ihn seit 3 Jahren nicht mehr gesehen und Sagte dann mit einen lächeln im Gesicht |konbonwa~ ich hab dich lange nicht gesehen.was hast du so gemacht| Die beiden kamen ins Gespräch. Einerseits freute er sich das ihn Shin besuchte doch andererseits wollte er lieber alleine sein denn er wollte eigentlich sich auf den weg machen zum Trainingsplatz. Sein Hobby sei es zu Trainieren doch das wusste Shin nicht.Denn wie Shin zu seinem "Freund" wurde ist eine recht lustige Geschichte. Begonnen hat es damit das er Shin in der Akademie kennen gelernt hat. Shin fand ihn besonders und wollte mehr wissen. So hatte Shin solange nach bis er nachgab und ihn zeigte wo seine eltern mit ihm wohnten. Riku schüttelte dann den Kopf als shin gefragt hatte "ob er hinaus möchte um etwas essen zu gehen" er antwortete sanft darauf |ich würde gerne lieber trainieren gehen.Denn es gibt noch so viel das ich erlernen möchte wo ich noch viel Übung brauchte.| er grinste dabei wie er das sagte und packte seine restlichen Sachen dabei und sah dann Shin an als er fertig war. Er war nur etwas entgeistert als Shin meinte er würde mit kommen und mit ihm trainieren. Denn auf diese Antwort hatte er nicht gehofft. Weil er würde ungern einen Freund weh tun wenn ihn beim Training ein Mistgeschick passiert.




Zuletzt von Rikû Tenshin am Mi März 07, 2012 9:10 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Rikû Tenshin

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 06.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tenshin Riku Anbulehrling

Beitrag  Rikû Tenshin am Di März 06, 2012 9:47 am

Viel Spaß Beim Zerfetzen der bw Very Happy
avatar
Rikû Tenshin

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 06.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tenshin Riku Anbulehrling

Beitrag  Mujōna-Aishi am Di März 06, 2012 1:08 pm

Angenommen (Y) (:

_________________


"Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt."
avatar
Mujōna-Aishi
Admin

Anzahl der Beiträge : 408
Anmeldedatum : 01.02.12
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen http://konoha.forumsfree.de

Nach oben Nach unten

Re: Tenshin Riku Anbulehrling

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten